;

News

01. Oktober

Letzte Aktualisierung der Bestenliste

09. Oktober

Frankfurter Sportgala : Leichtathleten nominiert

Jedes Jahr findet zum Abschluss der Saison die Frankfurter Sportgala statt. Nominiert wurden dieses Jahr. auch 4 bzw. 6 Leichtathleten der LG Eintracht Frankfurt.
Bei den Frauen zur Sportlerin des Jahres stehen Carolin Schäfer und Katrin Klaas zur Wahl. Carolin ist nach 2014 und 2017 erneut für ihre großen Erfolge 2018 nominiert. Bei der EM in Berlin holte sie Bronze im Siebenkampf. Katrin sicherte sich bei ihrem letzten internationalen Start bei der EM Platz 7 im Hammerwurf. Nach ihrem emotionalen Abschied in Berlin steht sie verdient zur Wahl.

Bei der Wahl zum Sportler des Jahres ist Luke Campbell vertreten, der dieses Jahr zum zweiten Mal in Folge Deutscher Meister über 400 m Hürden wurde und in Berlin nur knapp das EM-Finale verpasste.

Etwas überraschend ist die Siebenkampfmannschaft der weiblichen U20 bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres aufgeführt. Katharina Plock, Miriam Sinning und Maira Gauges gewannen am Ende der Saison den Deutschen Mannschaftstitel im Siebenkampf der U20 mit einem neuen Hessenrekord.

Bitte wählt mit und unterstützt unsere Athleten
Frankfurter Sportlerehrung

30. September

Kreisvergleich in Bruchköbel: U14- und U12- Mädchenmannschaften siegen

Die Mannschaften der weiblichen Jugend U14 und der weiblichen Kinder U12 des HLV-Kreis Frankfurt haben beim traditionellen Kreisvergleichskampf in Bruchköbel in ihren jeweiligen Klassen gewonnen.
In beiden Mannschaften - und auch bei den Teams der mJU14 / mKU12 - kamen viele LGEFler zum Einsatz.

Trotz des nahenden Saisonendes, gab es in Bruchköbel auch noch die ein oder andere Saisonbestleistung.

mehr auf Frankfurt.HLV.de...

27. September

Steffen Reumann wird Eintrachtler


Wolfram Tröger (Abteilungsleiter Leichtathletik), Eintracht-Präsident Peter Fischer, Steffen Reumann und das geschäftsführende Präsidiumsmitglied Dieter Burkert (v.l.)

Der langjährige Landes- und Bundestrainer für Nachwuchs im Wurf, Steffen Reumann, wird ab 1. November als hauptamtlicher Trainer die Verantwortung für den Wurfbereich der Leichtathletik von Eintracht Frankfurt übernehmen.

Der im Jahr 1968 geborene Sportwissenschaftler und A-Lizenz-Inhaber Steffen Reumann wird zusammen mit dem Trainerteam der Eintracht-Leichtathletikabteilung den Stützpunkt Frankfurt im Wurfbereich verstärken. Gemeinsam mit dem Land Hessen und in enger Abstimmung mit dem Hessischen Leichtathletik-Verband sowie dem Olympiastützpunkt Hessen gelang diese, für den Verein wichtige Weichenstellung. Oberste Priorität wird nach dem Karriereende von Betty Heidler und Kathrin Klaas sein, den Wurfbereich konzeptionell neu aufzustellen und wieder in die Spitze zu entwickeln. Der Gruppe um Steffen Reumann werden neben Nachwuchskader-Athletinnen und Athleten der Eintracht auch einige Neuzugänge aus Berlin angehören – so beispielsweise
die 19-jährige Charleen Zoschke, die sich im Diskuswurf in diesem Jahr für die U20-Weltmeisterschaften qualifizierte und auf dem vierten Platz in der U20-Bestenliste geführt wird. Des Weiteren gehört die im Jahr 2000 geborene Hammerwerferin Victoria Sade Adu zur Trainingsgruppe von Steffen Reumann. Sade Adu ist aktuell zweite der deutschen U20-Bestenliste, die U20-WM-Norm verpasste sie in diesem Jahr nur knapp.

17. September

Decastar in Talence: Carolin Schäfer siegt im Siebenkampf

Mit 6457 Punkte siegte Carolin Schäfer beim Mehrkampfmeeting Decastar im französischen Talence.
Mit dieser Leistung blieb sie knapp 150 Punkte hinter Ihrer Leistung bei den Europameisterschaften in Berlin.
Sie sicherte sich aber zum dritten mal in folge den ersten Platz in der "Word Combined Event Challenge" der IAAF.
Zu leichtathletik.de sagte sie, sie sei jetzt erst mal reif für den Urlaub.

Parallel zum Siebenkampf fand in Talence auf ein Zehnkampf bei den Männern statt.
Hier stellte der Franzose Kevin Mayer mit 9126 Punkten einen neuen Weltrekord auf.
Artur Abele aus Ulm sicherte sich mit Rang zwei ebenfalls den Sieg in der IAAF-World Combined Events Challenge.

16. September

WU16 holt sensationell Bronze mit dem Team


Das Team der wJU16

„Wir sind als 6. Platzierte Mannschaft hier angereist, dass wir am Ende mit Bronze nach Hause fahren ist schon eine großartige Leistung!“, sagte Maxime Belot, Trainier der U16 und Sprecher der LG Eintracht Frankfurt.

Am Samstag, 15.09.2018 fand in Lage die Team-Deutschen Meisterschaften U16/U20 statt.
Vertreten war die LG Eintracht Frankfurt mit einer weiblichen U16 Mannschaft, die in der Rangfolge der teilnehmenden Mannschaften als 6. Platzierte von 8 aus ganz Deutschland anreiste.

Bei idealen Wetterbedingungen startete das Team der LGEF am frühen Morgen mit der Ersten von 10 Disziplinen, den 3000 m, die deutlich mehr Punkte brachten als im Vorkampf. Ein guter Einstieg war gelungen.

mehr News aus  2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007, 2006, 2005, 2004, 2003, 2002, 2001, 2000